Hanfpizza Rezept

Hanfpizza Rezept

Eine selbst gemachte Pizza schmeckt immer noch am Besten.
Im folgendem Rezept erklären wir Ihnen anhand weniger und simpler Arbeitsschritte, wie Sie ganz einfach eine Hanfpizza selber machen. Das Hanfpizza Rezept unterscheidet sich kaum von anderen Pizzarezepten. Für die Zubereitung dieser besonderen und außergewöhnlichen Pizza benötigen Sie ein paar zusätzliche Dinge.
Diese Zutaten können Sie in herkömmlichen Lebensmittelläden, Onlineshops, Apotheken oder Drogerien erwerben.

Für die Hanfpizza brauchen Sie folgende Zutaten:
240g Weizenmehl
30g Hanfmehl
20g frische Backhefe
140ml lauwarmes Wasser
1 EL Hanföl
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

Die Zubereitung der Hanf Pizza:

1. Die frische Hefe, die Brise Salz und die Brise Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und den Esslöffel Hanföl dazugeben. Zusätzlich können Sie ein paar Tropfen CBD hinzugeben. Hierfür sollten Sie ein hochwertiges Cbd Öl kaufen. Dieses erhalten Sie in hochwertigen und seriösen Onlineshops, sowie Apotheken. Lassen Sie das Wasser für ca. 10-15 Minuten stehen.

Bei CBD handelt es sich um den nicht psychoaktiven Bestandteil der Hanfpflanze. Es wirkt beruhigend und angstlösend. Außerdem werden dem Öl eine positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt.

2. Im Anschluss müssen Sie die beiden verschiedenen Mehlsorten in einer Schüssel mit einander vermischen und mit der davor zusammengemischten Flüssigkeit gut verkneten.

Alternativ können Sie auch mehr Hanfmehl für die Zubereitung des Pizzateigs verwenden. Es ist gesünder als das herkömmliche Weizenmehl , ist reich an Proteinen und macht schneller satt. Dennoch ist zu beachten, dass der Anteil des Weizenmehls höher ist als der Anteil des Hanfmehls. Erst durch die Klebe-Eiweiße, die nur im Weizenmehl vorhanden sind, erhält der Pizzateig seine Konsistenz.

Auch Interessant  Rezept marinierte Makrele

Kneten Sie den Teig solange, bis dieser geschmeidig und elastisch wird. Der Teig sollte nicht klebrig weich sein. Fügen Sie nach Bedarf noch etwas Mehl hinzu, dann wird Ihnen der Teig nicht an den Händen kleben bleiben. Sie können den Teig entweder mit einem Handrührgerät oder mit Ihren eigenen Händen kneten.

3. Danach sollten Sie den Teig in eine Teigschüssel legen und für ca. 60-90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Stellen Sie die Schüssel am besten in die Sonne oder in die Nähe einer Heizung. Die Schüssel muss mit einem Tuch abgedeckt werden. Damit bleibt der Teig warm und die Hefe kann sich entfalten und der Teig wachsen.

4. Im nächsten Schritt kneten Sie den Teig nochmals auf gut bemehlter Arbeitsfläche. Verwenden Sie hierfür genügend Mehl, sonst bleibt der Teig an Ihrer Arbeitsfläche kleben.
Heizen Sie den Ofen auf ca. 240 Grad (200 Grad Umluft) auf. Belegen Sie das Backblech mit Backpapier und rollen Sie den Pizzateig darauf aus. Lassen Sie den ausgerollten Teig für weiter 5 Minuten gehen. Hier können Sie ein sauberes Küchentuch auf den Teig legen.

5. Nach dem Ausrollen des Teiges, dürfen Sie Ihre Hanfpizza nach Belieben mit Tomatensoße und verschiedenen leckeren Zutaten belegen.

6. Am Ende muss die von Ihnen belegte Hanfpizza für etwa 25-35 Minuten in den vorgeheizten Ofen geschoben werden. Lassen Sie die Pizza so lange im Ofen bis sie leicht bräunlich wird.

Wenn Sie diesem einfachen Hanfpizza Rezept folgen, gelingt Ihnen mit Sicherheit eine leckere Pizza. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und viel Freude mit diesem Rezept.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your comment:

Your name: